Auto

Honda Super Cup: Flink und preiswert

Archivartikel

Pfiffig, anspruchslos, extrem praktisch: Mit diesen Attributen hat sich die Honda Super Cub den Titel des meistverkauften Motorfahrzeugs der Welt eingefahren. Noch in diesem Jahr erfolgt der Verkaufsstart in Deutschland. Und zwar zum Einstiegspreis von 3.690 Euro. Die Super Cup C125, so der komplette Name, wird in den Farben Pearl Niltava Blue und Pearl Nebula Red angeboten.

Das bisher schon in über 160 Länder weltweit vertriebene Modell verfügt über lange Federwege, ein je 17 Zoll großes Vorder- und Hinterrad, Scheibenbremse vorne und ABS. Ein komfortables Smart-Key-System mit "Answer-back-Funktion" ist ebenfalls eingebaut.

Die Spitzenleistung des 125 Kubik großen Viertakters von 7,1 kW/9,7 PS liegt bei 7.500 U/min an, das maximale Drehmoment von 10,4 Nm bei 5.000 U/min. "Das fußgeschaltete Getriebe verfügt über vier Gänge, die Kupplung löst automatisch ein und aus, deshalb kommt die Super Cub C125 ohne Kupplungshandhebel am Lenker aus", so ein Honda-Sprecher. Im WMTC-Modus legt der Super Cub C125-Motor 66,7 km mit einem Liter Benzin zurück, was angesichts des 3,7 Liter großen Tanks einer Reichweite von 245 Kilometer entspricht.