Auto

Jagd-Ausstatter kooperiert mit Autobauer

Frankonia heißt der größte deutsche Jagd-Ausstatter. Er ist auch bekannt für rustikalen Bekleidungs-Chick. Nun kooperiert Frankonia mit dem weltgrößten Hersteller allradgetriebener Pkw: Subaru. Im Mittelpunkt steht der Subaru Forester.

Jäger und Förster sind für den Allradspezialisten seit jeher eine wichtige Zielgruppe. Der SUV-Klassiker Forester ist das maßgeschneiderte Subaru-Modell für den Einsatz im Wald und auf der Wiese. Gründe dafür sind die hohe Bodenfreiheit, das bewährte Subaru-Antriebskonzept aus Boxermotor und permanentem Allradantrieb Symmetrical AWD sowie die daraus resultierende ausgezeichnete Geländetauglichkeit - verbunden mit umfangreicher Ausstattung und hohem Fahrkomfort.

Gemeinsam mit Jagd-Ausstatter Frankonia, der 2018 sein 110-jähriges Bestehen feiert, hat Subaru für den Forester ein passendes Paket geschnürt. Es umfasst nützliches Jagd-Zubehör wie Fußraumwannen, Laderaum-Trenngitter und eine Laderaumbox.