Auto

Kia stellt „Seed Car“ vor

Hersteller Kia stellt auf der CES in Las Vegas (8. bis 12. Januar) neben neuen Interieur-Technologien mit „mitfühlenden“ Cockpits auch eine neue Mobilitätslösung für die intelligente Stadt vor. Das vierrädrige Elektrofahrrad namens „Seed Car“ schafft eine Reichweite von 100 Kilometern und wird durch ein Pedal-Elektro-Hybridsystem in Fahrt gebracht. Wie bei einem Pedelec muss der Fahrer in die Pedale treten und wird dabei von einem Elektroantrieb unterstützt. Auf längeren Reisen wird das „Seed Car“ im „Bird Car“ verstaut, einem autonom fahrenden Shuttle-Fahrzeug mit größerer Reichweite. mid / Bild: Kia