Auto

Land Rover: Luxuriöse Premieren in Los Angeles

Wenn das Top-Ausstattungsniveau noch nicht ausreicht, tritt bei Land Rover die Abteilung Special Vehicle Operations in Aktion. Die baut nämlich neben den höchsten Luxus bietenden SVAutobiography-Modellen auch die Range Rover mit der höchsten Leistung (SVR) und mit besonders hohen Offroad-Eigenschaften (SVX). Auf der Los Angeles Auto Show (Publikumstage: 1. bis 10. Dezember) zeigen die Briten ihre jüngsten Kreationen.

Weltpremiere feiern Range Rover SVAutobiography und SVAutobiography Dynamic, die laut Jaguar Land Rover den Luxus im Auto auf ein höheres Niveau transportieren. Ihre Nordamerika-Premiere begehen der Range Rover SVR, der Land Rover Discovery SVX und die neuen Plug-in-Hybridversionen des Range Rover und Range Rover Sport mit bis zu 51 Kilometern rein elektrischer Reichweite. Der Jaguar I-Pace eTrophy-Prototyp ist Vorbote des weltweit ersten Markenpokals für Elektrofahrzeuge. Außerdem in LA dabei: Der Jaguar Future-Type als vollautonomer und noch rein virtueller Gruß aus der vernetzten Verkehrswelt des Jahres 2040.