Auto

Lena smart und elektrisch unterwegs

Archivartikel

Sängerin Lena Meyer-Landrut fährt ein kleines Auto: den Smart. Jetzt steigt sie auf ein elektrisches Exemplar um. "Manchmal tut ein Reset gut", sagt Lena. "Einfach mal umdenken und die Dinge ganz anders machen." Deshalb habe sie sich mit ihrem neuen Album viel Zeit gelassen. "Auch beim Thema Mobilität finde ich es an der Zeit, über Alternativen nachzudenken und die ersten, richtigen Schritte zu gehen."

Mit ihrem Smart EQ Forfour verbindet Lena die sprichwörtliche Agilität und Parkplatzfreundlichkeit des Smart mit lokal emissionsfreiem Fahren und rund 155 Kilometer Reichweite nach NEFZ - eine taugliche Kombination für urbane Mobilität. Als überzeugte und regelmäßige Nutzerin eines Elektrofahrzeugs hat sich Lena nun dafür entschieden, eine Partnerschaft mit Smart einzugehen.

Als einer der Pioniere in Sachen Elektromobilität hat Smart bereits 2007 mit dem "ed" ein vollelektrisches Serienfahrzeug vorgestellt und bietet heute schon das komplette Modellportfolio - EQ fortwo, EQ cabrio und EQ forfour - vollelektrisch an. Die Marke soll bis 2020 vollständig auf elektrischen Antrieb setzen und damit die erste Automobilmarke der Welt sein, die Verbrennungsmotoren komplett abschafft.