Auto

Lufthansa speckt Container ab

Archivartikel

Leichte Ladung

Mit Leichtbau-Containern will die Lufthansa nun das Startgewicht und somit den Verbrauch ihrer Flugzeuge senken. Bis 2015 werden zunächst die Alu-Kleincontainer für den Einsatz in Passagier- und Frachtmaschinen gegen neue Exemplare aus Verbundwerkstoff ausgetauscht. Diese sollen bis zu 15 Prozent leichter sein. Die Airline rechnet mit Einsparungen von 2.180 Tonnen Kerosin pro Jahr. Der CO2-Ausstoß der Flugzeuge soll dadurch um 6.867 Tonnen sinken.