Auto

Subaru Trezia 1.3 i Der Spezialist für Allrad-Fahrzeuge und Boxermotoren will mit einem Frontantriebler und Reihenmotor im B-Segment kräftig mitmischen

Markantes Gesicht unter den Kleinwagen

Archivartikel

Trezia? Nie gehört? Das soll sich bald ändern, denn Subaru, als Hersteller eigentlich für seine Vierrad-Fahrzeuge und seine Boxer-Motoren bekannt, will mit dem Frontantriebler mit Reihenmotor - einem (fast) eineiigen Zwilling des Toyota Verso-S - im B-Segment kräftig mitmischen. Seit Ende März fahren die ersten Trezias (der Name assoziiert das englische "treasure", also "Kleinod") auf

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4886 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00