Auto

Mazda MX-5: Da geht die Sonne auf

Archivartikel

Der Sommer steht vor der Tür, und strahlender Sonnenschein soll auch immer einen gesteigerten Fahrspaß nach sich ziehen. Damit Mazda-Fahrer dafür gerüstet sind, verpasst der japanische Autobauer dem Kult-Roadster MX-5 ein Update.

Sowohl die Versionen mit Stoffverdeck als auch mit vollautomatischem Dachsystem (RF) profitieren von mehr Leistung, erweiterten Assistenzsystemen sowie verbesserter Ausstattung, wie Mazda mitteilt. Die modifizierten Benzindirekteinspritzer arbeiten wahlweise mit 1,5 oder 2,0 Liter Hubraum. Dabei erfüllen die Vierzylinder die Anforderungen der Abgasnorm Euro 6d-TEMP. Der 2,0-Liter-Motor wurde grundlegend überarbeitet. Das Ergebnis: Eine höhere Drehzahl (7.500 U/min) und mehr Leistung (184 PS). Das kleinere 1,5-Liter-Aggregat legt hinsichtlich Leistung und Drehmoment ebenfalls zu, auf 132 PS bei 7.000 U/min, teilt Mazda mit. Erhältlich ist der aufgepeppte MX-5 ab August 2018.