Auto

Offenes Tor bei Moto Guzzi

Archivartikel

Der italienische Motoradhersteller Moto Guzzi lädt seine Fans zu sich ein. Am traditionsreichen Produktionsstandort Mandello del Lario werden wieder Zigtausende erwartet. Vom 7. bis 9. September werden sie beim "Moto Guzzi Open House" im und rund um das historische Moto Guzzi Werk ihre Marke feiern.

Mehr als 50.000 Besucher kamen in den vergangenen drei Jahren aus aller Welt nach Mandello. Auch dieses Jahr öffnet das Moto Guzzi Werk wieder seine Pforte, besser gesagt, das legendäre "Rote Tor" an der Via Parodi 57 in Mandello del Lario, um Gäste, Fans und Freunde willkommen zu heißen.

Am Samstag und Sonntag - 8. und 9. September - sind unter anderem die Hallen der Motorenproduktion sowie der Fahrzeugmontage für alle interessierten Fans geöffnet. Im Rahmen des Rundgangs darf ein Abstecher zum legendären Windkanal nicht fehlen.

Dreh- und Angelpunkt ist das "Moto Guzzi Village" inmitten des Werksgeländes. Dort erwartet die Besucher ein interessantes, attraktives Programm, viele Informationen und noch eine Weltpremiere. Das "Moto Guzzi Village" ist gleichzeitig Ausgangspunkt für die kostenlosen, geführten Probefahrten mit den neuesten Moto Guzzi Modellen. Sogar die V7 III Limited, die in einer exklusiven Serie von nur 500 Einheiten weltweit produziert wurde, wird mit von der Partie sein.