Auto

Porsche zeigt Flagge bei den Hanseaten

Archivartikel

Eines der weltweit modernsten Porsche-Zentren steht jetzt in Hamburg. Dort präsentieren die Schwaben das gesamte Spektrum an Neu- und Gebrauchtwagen sowie alle Angebote und Services rund um die Marke. Das neue Zentrum befindet sich am Verkehrsknotenpunkt Lübecker Tor nahe der Innenstadt.

Der Stuttgarter Sportwagenhersteller stellt sich in der Hansestadt ziemlich breit: Auf 10.900 Quadratmetern Gebäudefläche und in einem rund 2.100 Quadratmeter großen Showroom zeigt Porsche rund 50 Neufahrzeuge und Gebrauchtwagen. Für Service- und Wartungsarbeiten steht ein moderner Werkstattbereich mit 25 Hebebühnen zur Verfügung.

Den Benzin-Blütern ist aber auch die Elektromobilität nicht mehr fremd. "Mit dem Neubau in Hamburg reagieren wir auf aktuelle und künftige Kundenbedürfnisse im Vertriebs- und Aftersales-Bereich", sagt Mathias Busse, Geschäftsführer der Hamburger Porsche-Niederlassung. Im Außenbereich der Niederlassung wurden zwölf Ladesäulen für die Kunden errichtet.

Während das ebenfalls bestehende Porsche-Zentrum Hamburg-Nordwest als zertifizierter Porsche Classic Partner kompetenten Service für Old- und Youngtimer bietet, konzentriert sich das neue Porsche-Zentrum Hamburg auf die Supersportwagen der Marke und den zukunftsträchtigen Bereich "E-Performance". Darüber hinaus führt Porsche hier erstmalig einen sogenannten "Valet Parking Service" und einen "24-Stunden-Abholservice" ein.