Auto

Prüf-Areal für vernetztes Fahren

Archivartikel

Am Dekra-Standort im brandenburgischen Klettwitz entsteht nach der Übernahme des Lausitzrings das größte unabhängige Prüfzentrum für automatisiertes und vernetztes Fahren in Europa. Jetzt wird es auf der Messe "Autonomous Vehicle Technology World Expo" in Stuttgart mit Hilfe einer Virtual-Reality-Anwendung präsentiert.

Beim Autonomous Vehicle Test and Development Symposium wird der Überwachungsverein durch die Expertin Rosario Trapero aus dem Connected Car Competence Center von Dekra in Spanien vertreten. Vor dem Hintergrund ihrer 25-jährigen Erfahrung im Bereich Kommunikationstechnologien will sie die komplexe Landschaft vernetzter Fahrzeuge mit ihren verschiedenen Kommunikations-Standards beleuchten.

Für eine erfolgreiche Implementierung und Überprüfung der zahlreichen Sicherheitsanwendungen in einem vernetzten Fahrzeug müssen Prüfungen auf mehreren Ebenen, zum Beispiel Prüfungen der Protokolle und der algorithmischen Funktionalität der Anwendungen, durchgeführt werden. Der Symposiumsbeitrag soll einen umfassenden Ansatz zur Prüfung all dieser verschiedenen Ebenen durch Labor- und Feldversuche vorstellen.