Auto

Recht: Auffahrunfall im Stadtverkehr - Wer abwürgt haftet mit

Archivartikel

Recht: Auffahrunfall im Stadtverkehr

Die Regel "wer auffährt, ist schuld" gilt bei Unfällen nicht immer uneingeschränkt. Wer zum Beispiel als Vorausfahrender sein Auto abwürgt, kann unter Umständen in Mithaftung genommen werden, wie das Landgericht Hagen nun entschieden hat.

In dem Fall war einer Autofahrerin nach dem Anfahren an einer Ampel mit dem Fuß vom Kupplungspedal gerutscht, so dass der Wagen nach einem halben Meter

...
Sie sehen 43% der insgesamt 923 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00