Auto

Recht: Handy am Steuer - Fahrlehrer darf während der Fahrstunde telefonieren

Archivartikel

Recht: Handy am Steuer

Dank einer engen Auslegung des Handyverbots am Steuer durch den Bundesgerichtshof (BGH) entgeht ein Fahrlehrer einer Strafe. Der Mann war während einer Fahrstunde beim Telefonieren ohne Freisprechanlage erwischt worden.

Der BGH folgte seiner Argumentation, die Fahrschülerin sei gefahren. Nach Definition des Gerichts ist Fahrzeugführer, wer ein Auto in Bewegung setzt oder lenkt. Demnach

...
Sie sehen 38% der insgesamt 1050 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00