Auto

Recht: Schäden durch Mäharbeiten - Behörde haftet bei Steinchen-Flug

Archivartikel

Recht: Schäden durch Mäharbeiten

Autofahrer dürfen von Mäharbeiten am Grünstreifen von Straßen nicht gefährdet werden. Kommt es zu Schäden durch herumfliegende Steine, haftet die zuständige Behörde, wie nun aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs hervorgeht.

In dem verhandelten Fall hatten Arbeiter beim Mähen mit sogenannten Freischneidern durch aufgewirbelte Steinchen ein vorbeifahrendes Auto beschädigt. Die Fahrerin

...
Sie sehen 55% der insgesamt 712 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00