Auto

Rolls-Royce für Raumfahrer

Exklusivität gehört zum Geschäftsmodell von Rolls-Royce. Beim Genfer Autosalon zeigt die Edel-Marke die erste Luxuskarosse der 25 geplanten Autos aus der Phantom Tranquillity Collection. Motto: Schöner Reisen in den Weiten des Raums.

Denn der Innenraum, der als Ruhezone zum Entspannen gedacht ist, wurde von der britischen Weltraumrakete Skylark inspiriert. Hochreflektierender Edelstahl, 24-karätiges Gold und Raumfahrt-Aluminium kommen hier zum Einsatz.

Und damit nicht genug: Im Griff des aus Gold gefertigten Controllers ist Gestein vom Muonionalusta-Meteoriten eingefügt, der 1906 im schwedischen Kiruna gefunden wurde. Eine entsprechende Gravur verweist auf Ort und Datum der Entdeckung. Die Innenraumgestaltung in Grau und Weiß soll an die dunkle und helle Seite des Mondes erinnern, Goldelemente im Innenraum sind inspiriert vom NASA-Satelliten Voyager.