Auto

Seat - da ist Musik drin

Archivartikel

Musik ist bei Autobauer Seat mehr als nur Beiwerk. Beim Soundsystem gibt sich die spanische VW-Tochter besondere Mühe, und bei Musik-Events tritt man als Partner auf. Jetzt zeigt Seat Flagge beim Festival "El Barrio" in Frankfurt am Main. Die Präsenz auf der dreitägigen Veranstaltung ist Teil der Musikstrategie der Automarke.

Während die Besucher die elektronischen Beats auf der Electronic Terrace genießen, lädt die Seat-Lounge gegenüber zum Chillen ein. Außerdem kann das musikbegeisterte Publikum auf dem Festival sprichwörtlich die Batterien aufladen - Smartphones und Tablets lassen sich an den Seat-Sun-Craftern mit frischem Saft versorgen.

Das Festival "El Barrio" - der spanische Begriff für Nachbarschaft - findet wie 2017 auf dem Gelände des Museums Angewandte Kunst zwischen dem Restaurant Emma Metzler, Jazz Montez und dem AMP statt. Neben internationalen kulinarischen Highlights verschiedener Frankfurter Gastronomen freuen sich die insgesamt rund 12.000 erwarteten Besucher auch auf musikalische Leckerbissen: Auf zwei Bühnen wird von Jazz-Bands bis zur Crème de la Crème der Frankfurter DJ-Szene alles geboten.

"Die Zusammenarbeit mit den Veranstaltern des El-Barrio-Festivals verdeutlicht, welchen Stellenwert Musik für Seat hat", sagt Giuseppe Fiordispina, der seit August 2018 für das Marketing bei Seat Deutschland verantwortlich ist. Ein Großteil der Festival-Besucher sei zwischen 25 und 40 Jahre und entspräche damit der Kernzielgruppe von Seat. Anfang September 2018 startet dann die #Seatsounds-Kampagne durch: Man präsentiert mit dem Lollapalooza in Berlin eines der international beliebtesten Musikfestivals.