Auto

Skoda Kodiaq RS: Rekordfahrt auf der Nordschleife

Auch praktische und vielseitige Familien-Fahrzeuge können ordentlich Dampf machen. So wie der im Herbst 2018 debütierende Skoda Kodiaq RS, der jetzt auf dem Nürburgring einen Rekord in seiner Kategorie aufstellte - und zwar in der Klasse der siebensitzigen SUV.

Rennfahrerin Sabine Schmitz, die schon rund 30.000 Runden auf dem anspruchsvollen Kurs absolviert hat, lenkte das High-Performance-SUV über die Nordschleife. Dank des Zweiliter-Biturbo-TDI mit 176 kW/239 PS, des adaptiven Fahrwerks samt Fahrprofilauswahl und der Progressivlenkung war der in der Eifel noch getarnte Allradler für den Rundenrekord auf der Nordschleife bestens gerüstet, heißt es bei Skoda. 9:29,84 Minuten dauerte die Rekordfahrt. Seine Weltpremiere feiert der Kodiaq RS im Oktober: Auf der Paris Motor Show 2018 wird er erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.