Auto

TÜV tadelt Radfahrer für Unwissenheit

Archivartikel

"Denn sie wissen nicht, was sie tun", klagt der TÜV Nord geradezu biblisch. Mit der Schelte gemeint sind Radfahrer, die sich nicht immer an die Verkehrsregeln halten.

Wie schnell darf man durch eine Fußgängerzone radeln? Gibt es auch auf dem Fahrrad eine Promillegrenze? Und wenn ja, wie hoch ist sie? "Etwa jeder Zweite kann diese Fragen nicht richtig beantworten", sagt der promovierte

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2814 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00