Auto

Kultauto Für den VW-Klassiker gibt es eine blühende Szene mit spezialisierten Handwerksbetrieben und vielen Hobbyschraubern

Tuning-Fans lieben wilde Käfer

Archivartikel

Essen.Die Klappe am Heck des 1968er Käfers lässt sich nicht mehr ganz schließen - so dick ist der Motor darunter. Breitreifen mit Spezialfelgen, Sportfederung und das Auto schön tief gelegt: Der VW-Käfer des Essener EDV-Fachmanns und Hobbyschraubers Matthias Budde hängt an der Ampel manchen modernen Sportwagen ab. Im engen Motorraum des Oldtimers röhrt ein 139 PS starkes Aggregat aus einem Golf GTI.

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3312 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00