Auto

UN-Analyse zur Feinstaubbelastung - Studie rückt Dieselmotoren in positives Licht

Archivartikel

UN-Analyse zur Feinstaubbelastung

Eine aktuelle Studie der Vereinten Nationen (UN) könnte die weltweite Verbreitung von Dieselmotoren unterstützen. Danach tragen moderne Selbstzündern im Vergleich zu anderen Wirtschaftsbereichen nur gering zur Feinstaubbelastung bei.

Für 83 Prozent der Feinstaubbelastung in Europa seien andere Wirtschaftsbereiche wie der gewerbliche Sektor, Institutionen oder Haushalte verantwortlich. In

...
Sie sehen 30% der insgesamt 1312 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00