Auto

Volkswagen-Vorstand: Sanz geht, Blume kommt

Das Personalkarussell dreht sich weiter: Volkswagen löst seinen langjährigen Vorstand für Beschaffung von VW, Francisco Javier Garcia Sanz, ab. Oliver Blume, Chef von Porsche, rückt in den Vorstand auf. Das berichtet die Branchen- und Wirtschaftszeitung Automobilwoche.

Garcia Sanz ist das dienstälteste Mitglied des VW-Vorstands, er ist seit 1993 in VW-Diensten. Oliver Blume war 2015 als Nachfolger von Matthias Müller an die Porsche-Spitze gerückt. Der 49-Jährige gelte als großes Managementtalent und als potenziell geeignet für den Vorsitz des VW-Konzernvorstands in einigen Jahren, berichtet das Branchenblatt. Weitere Personalmaßnahmen sollen heute in Wolfsburg entschieden werden.