Auto

Volvo vergrößert Polestar-Angebot

Archivartikel

Polestar ist nicht nur Volvos Elektro-Marke. Der Name steht auch für mehr Dynamik und Fahrspaß. Jetzt haben die Schweden ihr Polestar-Angebot deutlich ausgeweitet - auf neue Modelle und Motorisierungen.

Das Software-Update steht ab sofort auch für alle Motorisierungen der 2019er-Versionen von XC40, V60, XC60 und für die komplette 90er-Familie von Volvo parat. Beim T8 Twin Engine sorgt es beispielsweise für eine Systemleistung von 298 kW/404 PS, das maximale Drehmoment klettert von 640 auf 670 Newtonmeter.

Der Dieselmotor D4 entwickelt nach der Leistungsspritze 147 kW/200 PS, der stärkere D5 177 kW/240 PS - gegenüber den Standardversionen entspricht das einer Steigerung von zehn PS für den D4 und fünf PS für den D5. Das Drehmoment steigt auf 440 Newtonmeter (D4) beziehungsweise 500 Newtonmeter (D5).

Abgas- und Verbrauchswerte bleiben laut Volvo unverändert: Alle Motoren erfüllen uneingeschränkt die Abgasnorm Euro 6d-Temp. Außerdem gilt weiter die volle Herstellergarantie, auch bei den Service- und Wartungsintervallen gibt es keine Änderungen. Kostenpunkt des Soft-Tunings: 999 Euro plus Einbaukosten und TÜV-Abnahme, wenn die Optimierung nachträglich bestellt wird.