Auto

Vorsicht Starkregen: Licht an und runter vom Gas

Archivartikel

Nach tagelanger Hitze drohen heftige Unwetter über Teile Deutschlands zu ziehen. Insbesondere Autofahrer müssen wachsam sein, wenn Starkregen und Gewitter für Unruhe sorgen.

Zunächst sollten Autofahrer - wie in allen anderen Situationen auch - Rücksicht auf Schwächere nehmen. Bei Gewittern heißt das konkret: Runter vom Gas - was auch der eigenen Sicherheit dient - und bei Pfützen besondere Vorsicht walten lassen. Tipp von den ARAG-Experten: Läuft der Scheibenwischer auf Höchststufe, dann ist maximal Tempo 80 zu empfehlen. Denn das ist ein Zeichen für schlechte Sicht und schlechte Straßenbedingungen - dann steigt beispielsweise die Gefahr von Aquaplaning, also des Aufschwimmens der Reifen auf der Wasseroberfläche und des folgenden Kontrollverlusts. Wegen der Sichtverhältnisse sollte außerdem mit Licht gefahren und genügend Abstand zum Vordermann eingehalten werden, um Auffahrunfälle zu vermeiden.