Auto

VW bringt T-Cross in Serie

Archivartikel

SUV sind in, und zwar in allen Größen. Aber vor allem die kompakten Hochbeinigen kommen bei Käufern gut an. VW erweitert seine SUV-Familie bald nach unten.

Das neue, 4.107 mm kurze, Mini-SUV aus dem Hause Volkswagen heißt T-Cross und reiht sich unterhalb des T-Roc ein. Bislang zeigt VW allerdings nur eine Skizze, die das Auto von schräg hinten zeigt - allerdings lässt diese erahnen, dass die Serienversion nah an der in Genf 2016 präsentierten Studie sein dürfte. Im Herbst soll der T-Cross Weltpremiere feiern mit zahlreichen Assistenzsystemen aus höheren Fahrzeugklassen. Möglich macht's der MBQ, VWs modularer Querbaukasten. Serienmäßig werden der "Front Assist" (Umfeldbeobachtungssystem) und "Lane Assist" (Spurhalteassistent) an Bord sein. Auch eine längs verstellbare Rückbank soll im SUV in Polo-Format erhältlich sein.