Auto

Was tun, wenn's gekracht hat?

Archivartikel

Die Monate Juli bis September sind für Autofahrer eine heiße Phase. Rund 30 Prozent aller Unfälle, die der HUK-Coburg im letzten Jahr gemeldet wurden, ereigneten sich in dieser Zeit. Doch was ist zu tun, wenn es tatsächlich gekracht hat?

Klar ist schon einmal: Wenn Menschen verletzt wurden, geht es nicht ohne Sanitäter und Polizisten. Doch ehe die eintreffen, ist erste Hilfe fällig:

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1912 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00