BA-Freizeit

Aktionstag am FLUSS

Ob zu Fuß oder Fahrrad, per Schiff, mit Inlinern oder Rollstühlen: Der 18. gemeinsame Aktionstag „Lebendiger Neckar und AOK-Radsonntag“ lädt am Sonntag, 16. Juni, von 11 bis 19 Uhr dazu ein, den Neckar und sein Ufer als Naturschönheit, Lebensraum für Tiere und Pflanzen sowie als Naherholungsgebiet autofrei zu genießen.

Das regionale Großereignis, zu dem die Kommunen entlang des Neckars von Ladenburg bis Eberbach einladen, bietet auf einer rund 60 Kilometer langen Strecke zudem ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Show-, Tanz-, Theater- und Sporteinlagen sowie Livemusik. Hinzu kommen vielerlei Mitmachaktionen für Groß und Klein. Mit dabei sind die Gemeinden Edingen-Neckarhausen, Ladenburg, Heidelberg, Neckargemünd, Neckarsteinach, Hirschhorn und Eberbach.

Wer nur eine Teilstrecke radeln möchte, kann das erweiterte Verkehrsangebot von Bus und Bahn nutzen. Die Personenfähre zwischen Edingen-Neckarhausen und Ladenburg steht für nichtmotorisierte Fahrzeuge sogar kostenfrei bereit – für Kraftfahrzeuge ist sie anlässlich des „Lebendigen Neckar“ gesperrt. Informationen rund um die Anreise mit Bus und Bahn gibt es online unter bahn.de/reiseauskunft und rnv-online.de.

In Heidelberg wird zum Aktionstag von 11 bis 19 Uhr am nördlichen Neckarufer erneut ein vielseitiges Programm geboten. Der zentrale Veranstaltungsbereich mit zwei Bühnen, Livemusik, Vorführungen sowie vielen Infoständen, Mitmachangeboten und Märkten befindet sich im Stadtteil Neuenheim zwischen Ernst-Walz- und Theodor-Heuss-Brücke. Außerdem gibt es Aktionsangebote entlang der Neuenheimer Landstraße, an der Alten Brücke und in Ziegelhausen. Das nördliche Neckarufer wird vollständige für den motorisierten Verkehr gesperrt. oh

lebendigerneckar.de

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel