BA-Freizeit

Regionalliteratur

Alsbacher schreibt seinen dritten Krimi

Bergstraße.Helmut J. A. Roth (Bild) wurde 1945 in Alsbach geboren. Nach seinem Berufsleben begann er, Bücher zu schreiben – zuerst zwei Gedichtbände, danach Krimis. In seinem neuesten Band „Tödliche Fassade“ geht es um Eifersucht und die Wahrung des schönen Scheins. Hierzu heißt es in einer Pressemitteilung des Verlags:

„Akribische Ermittlungen zu einem unerklärlichen Autounfall in der Nähe von Darmstadt führen die Kriminalbeamten PD Rottenbach und KHK Pauli quer durch das Rhein-Main-Gebiet. Die SoKo steht vor einem Rätsel. Es gibt einige Tatverdächtige, aber keine überzeugenden Beweise. Die Ermittler entdecken hinter der Fassade einer sehr reichen, christlichen Familie aus Eberstadt etliche niemals vermutete Geheimnisse. Eines ihrer hoch angesehenen Mitglieder begibt sich auf Abwege. Dabei wirft es sein Vermögen mit vollen Händen aus dem Fenster. Brachte der Mann sich um? Oder war es Mord?

Einigen anderen Menschen in seinem Bekanntenkreis ist der Schein ebenfalls wichtiger als das Sein. Auch sie verstecken ihr wahres Leben hinter der Schauseite ihrer ehrenwerten Familien. Kaum jemand bemerkt, wie sich ganz langsam einst gesellschaftlich wertvolle Menschen negativ verändern. Sie tarnen sich gekonnt hinter einem Blendwerk aus schillernden Reden und Gedanken. Doch einige der Seifenblasen platzen unversehens.“ zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel