BA-Freizeit

GameDays 2018 In der Innenstadt gibt es eine Rallye mit verschiedenen digitalen Spielen und zwei Workshops

Am Samstag wird in Darmstadt gespielt

Archivartikel

Am kommenden Samstag, 9. Juni, finden in Darmstadt wieder die GameDays statt. Einzeln oder im Team können die Teilnehmer an verschiedenen Stationen in der Darmstädter Innenstadt spielerisch ihr Geschick, ihre Fitness und ihre Intelligenz testen. Bei einer Rallye können sich die Spieler untereinander messen, die Gewinner werden am Nachmittag gekürt.

Hinter „Serious Games“ – „Ernsthaften Spielen“ – verbergen sich digitale Spiele für Computer, Smartphone, Tablet oder Konsole, die in einem ernsthaften Kontext eingesetzt werden. Unter anderem beim Lernen in der Aus-, Weiter- und Fortbildung, aber auch zur spielerischen Bürgerbeteiligung oder den Themen Gesundheit und Bewegung kommen solche Spiele zum Einsatz.

Anspruchsvolle Aufgaben

„Mit Serious Games machen selbst anspruchsvolle Aufgaben Spaß, egal für welches Alter“, sagt der Hauptveranstalter, die „Serious Games“-Gruppe vom Fachgebiet Multimedia Kommunikation der TU Darmstadt. Schirmherr der Veranstaltung ist Oberbürgermeister Jochen Partsch.

An der Station des Lehrstuhls wird es sportlich: Hier können Teilnehmer ihre körperliche und geistige Fitness und Geschicklichkeit anhand von Bewegungsspielen testen. Die Übungen bestehen aus Tanzen, einer Torwart- und einer Snowboard-Simulation sowie virtuellem Training, das in der Polizeiausbildung zum Einsatz kommt. Auch werden erste Prototypen vorgestellt, die spielerisch zum umweltverträglichen Mobilitätsverhalten beitragen sollen.

Auf dem Darmstädter Marktplatz können die Teilnehmer der GameDays spielerisch ihr Wissen über Darmstadt testen und bei dem mobilen Spiel „Pulsed“ ihren Stress-Pegel messen. Neben der Rallye bietet der Lehrstuhl zwei Workshops an: Mit dem „GameMaker“ können Kinder, aber auch Erwachsene, innerhalb von zwei Stunden ihr erstes eigenes Computerspiel erstellen.

Und bei dem Workshop „StoryTec Web“ kann mit Hilfe einer web-basierten Autorenumgebung eine eigene interaktive Geschichte erstellt werden, etwa eine Urlaubsstory oder ein persönliches Darmstadt-Quiz. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Für die Workshops wird eine Anmeldung im Internet erbeten.

Fitness und Wissen

„An den GameDays kann jeder ausprobieren, wie Serious Games Alltag, Fitness oder Wissensvermittlung spielerisch erleichtern können“, sagt Anja Herdel von der Darmstadt Marketing GmbH. „Wir versuchen, Serious Games auch in konkrete Projekte zu integrieren und so zum Beispiel Wissen über Darmstadt spannend und innovativ zu vermitteln.“

Die GameDays 2018 werden durch zahlreiche Partner und Förderer unterstützt, unter anderem vom Hessischen Wirtschaftsministerium, dem Forum interdisziplinäre Forschung und der Profilbereich Internet und Digitalisierung der TU Darmstadt und der Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH sowie der deutschen Games-Branche. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel