BA-Freizeit

Das PHUNGO kommt

Mittlerweile zum dritten Mal kommt das bunte und abwechslungsreiche Phungo-Festival aus dem Hause Showmaker Entertainment von 12. bis 22. Juli nach Pfungstadt. Unter dem Motto „Statt Ferien . . . Festival!“ gibt es elf Tage voller großartiger Unterhaltung – und das bei freiem Eintritt. Auf dem Gelände des ehemaligen Freibads entsteht eine einladende grüne Oase.

Programm für Kinder

Die Besucher erwartet eine außergewöhnliche Kombination aus Livemusik, DJs, Kinderprogramm und Mitmachaktionen für alle Altersgruppen. Neben einer Vielzahl an Programmpunkten bietet das Festival auch viel Platz zum Relaxen, Ausruhen und Genießen. Strandliegen, Hängematten und Lounges laden zum gemütlichen Verweilen ein, während abends die illuminierten Bäume und hunderte Lichter sowie Feuerkelche eine besondere Atmosphäre und romantische Stimmung zaubern.

Für Kinder wirbeln Spielmobil, Unterhalter und verschiedene Liedermacher täglich das Festival auf und animieren die Kids zum Toben, Lachen und Mitsingen. Auf die Erwachsenen warten ein Poetry Slam und natürlich täglich jede Menge Musik, darunter Singer-Songwriter mit Akustikgitarre und facettenreiche Musikgruppen.

Am 14. Juli (Samstag) gibt es als besonderes Highlight einen Tag nur mit DJs, die das Gelände des alten Freibads in eine Open-Air-Elektro-Party-Stätte verwandeln. Natürlich sind auch dazu Tanzfreunde jeden Alters willkommen. Am 19. Juli (Donnerstag) gibt es erstmals seit bestehen des Festivals eine Heavy-Rock-Family-Nacht.

Bands auch aus der Region

Zwischen Chill-in und Chill-out gibt es auf der Bühne Livemusik diverser Stile, von Jazz, Blues und Oldies über Rock und Pop bis zu aktuellen Hits. Jeden Tag sind regionale und überregionale Bands zu Gast. Daneben ist auch für Verpflegung gesorgt. Es gibt hessische „Tabbas“ sowie weitere verlockende Angebote. Picknickdecken können mitgebracht oder kostenfrei gegen Pfand ausgeliehen werden.

„Gemeinsam mit unseren Partnern schaffen wir ein wunderschönes Festival. Uns ist es wichtig, dass jede Altersklasse ihren Spaß hat“, so Veranstalter Harry Hegenbarth. Das gesamte elftägige Festival ist für die Besucher kostenlos. Mit dem einmaligen Kauf eines Festival-Bechers und dem damit verbundenen Kulturbeitrag von vier Euro unterstützen sie das Veranstaltungsprogramm und tragen zur Erhaltung des Festivals bei. Weitere Infos gibt es im Internet, auf Facebook und im Programmheft. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel