BA-Freizeit

Fliegende ENERGIE

Die Gymmotion kommt wieder nach Bensheim. Am 2. Dezember ist in der Weststadthalle die neue Show „Flying Energy“ zu sehen, die laut Ankündigung Kraft, Dynamik und Hochgeschwindigkeits-Entertainment bündelt. „Flying Energy“ lässt demnach Theater, Zirkus und Varieté in einer zeitlosen Show verschmelzen: „Alternativen zu herkömmlichen Bewegungsformen neu interpretiert. Es entsteht ein Mix aus Artistik, Äquilibristik, Flugakrobatik, Comedy, Turnen, japanischer Kampfkunst, Rhythmischer Sportgymnastik, Trampolinturnen und Live-Entertainment“.

Nachfolgend ein Überblick über die beteiligten Künstler, wie sie in der Ankündigung beschrieben werden.

Kokushikan: Körperkunst aus Japan in Perfektion. Jahrelanges Training, eiserne Disziplin und ein perfektes Timing zeichen diese Shownummer aus. Die Athleten der japanischen Universität Kokushikan vereinen auf atemberaubende Weise Turnsport mit Choreographie – eine Mischung aus Rhythmischer Sportgymnastik, Akrobatik und Turnen.

Duo Magnus: Die Schwerkraft scheint außer Kraft gesetzt. Alles schwebt, wenn die Hand-auf-Hand-Akrobaten in atemberaubender Symbiose die Bühne in einen surrealen Traum-Raum verwandeln.

Duo Ferrandino: Wenn Marina und Michele auf ihren Rollschuhen stehen, erwartet die Zuschauer Akrobatik, Spannung, Rasanz und Adrenalin pur. In Höchstgeschwindigkeit wirbelt das Duo über die Bühne und rotiert elegant um die eigene Achse.

Duo Idols: Die Akrobaten Alexey und Yulia präsentieren hoch unter der Zirkuskuppel in prächtig bunten Gewändern schwierigste Tricks an den Strapaten mit erstaunlicher Leichtigkeit. Alexey Turchenko beherrscht eine Fülle von Manegen-Künsten – von der Gymnastik bis zur Akrobatik, von Luftdarbietungen über das Trampolin bis zum Schleuderbrett. Yulia Makeeva stammt aus einer Zirkusfamilie von Luftakrobaten, studierte aber auch acht Jahre Ballett und hat einen Abschluss der Moskauer Zirkusschule in der Tasche.

WallStreetTheatre: Eine explosive Mischung aus trockenstem englischem Humor, exzentrischem Mimenspiel und einer Prise Artistik, rasant und höchst skurril.

The Light Crew: Verschiedene Tanzstile werden mit illuminierenden Accessoires – etwa Visual Pois und LED-Flügeln – kombiniert. Mitglieder der Light Crew sind u. a. Deutsche und Westdeutsche Meister im Hip-Hop und World-Cup-Sieger im Klassischen Ballett.

Nationalmannschaft Rhythmische Sportgymnastik Deutschland: Die Auswahl der besten deutschen Gymnastinnen repräsentiert den Deutschen Turner-Bund bei internationalen Turnieren. Die möglicherweiseh eleganteste Sportart der Welt wird in zwei atemberaubenden modernen Shows dargestellt.

Olena Shapoval: Sphärische und höchst athletische Darbietungen am Luftring. Scheinbar schwerelos entführt Olena Shapoval ihr Publikum in die Sphären der Flugartistik.

Luca Christ: Der Welt- und Vizeweltmeister im Rhönradturnen zeigt in seiner Show „Waverider“ eine Mischung aus Körperkunst, Akrobatik, Dramaturgie und Dynamik.

Trampolin: Athleten und Athletinnen der deutschen Nationalmannschaft zeigen Dreifachsaltos und Doppelsaltos mit bis zu zwei Schrauben.

Competition Balken und Boden MTV Chemnitz-Altendorf: Spitzenathletinnen der Turnkunst zeigen eine Bodenshow, bei der vier Athletinnen gleichzeitig Höchstschwierigkeiten an diesem Gerät demonstrieren. Als zweite Show werden Wettkampf-Übungen am Balken präsentiert, sowie Sprünge und Elemente, die sonst nur im Fernsehen zu sehen sind.

Barrenshow: Comedy trifft Artistik – Tuner der belgischen National Mannschaft und Turner der Turn-Bundesliga in einer Show der besonderen Art, in dem die moderne Version von Camping mit Sport kombiniert wird. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel