BA-Freizeit

Punk, ABBA und PARTYROCK

Archivartikel

Einmal im Jahr verwandelt sich der Park in den Fürther Steinbachwiesen in ein buntes Festivalgelände: Auf der großen Bühne spielen dann nicht nur lokale, sondern auch berühmte Bands. Ab morgen (Freitag) bis Sonntag findet das fünfte Steinbachwiesen-Open-Air statt. Eröffnet wird es morgen von der lokalen Coverband Ehfoi mit bekannten Rockklassikern. Erst 2017 gegründet, können die Mitglieder schon auf viele erfolgreiche Auftritte zurückschauen.

Mächtige Pyroshow

Als Hauptact am ersten Festivaltag folgen drei Brüder unter dem Namen Dorfrocker, deren gleichnamiger Hit zum Gassenhauer wurde. Mit volkstümlichem Partyrock startete die Familienbande aus Bayern durch und kann mittlerweile auf über 1000 Shows, Fernsehauftritte und 30 Fanclubs zählen. Beim Steinbachwiesenfestival haben die Dorfrocker ihr neues Album dabei.

Am Samstag erwartet die Besucher dann ein musikalisches Kontrastprogramm: Zunächst gibt es Punkrock mit Rock ’n’ Roll und sozialkritischen Texten von den Weschnitztaler White Sparrows. Es folgt die Rammstein-Tributeband Stahlzeit, die sonst große Hallen und Stadien füllt. Einmal mehr spielen sie in Fürth ihr – laut eigener Aussage – kleinstes, aber feinstes Konzert mit mächtiger Pyroshow.

Musikalische Zeitreise

Auf musikalische Zeitreise nehmen die Musiker der Combo Super Abba die Festival-Besucher am Sonntag mit und erwecken „Mamma Mia“, „Dancing Queen“ und andere weltbekannte Ohrwürmer wieder zum Leben. Der Mix verschiedener Musikrichtungen kennzeichnet das Steinbachwiesen-Open-Air, zu dem sich mittlerweile Besucher aus ganz Deutschland und sogar den angrenzenden Ländern für eine gelungene Zeit in Fürth zusammenfinden.

„Die besondere Mischung macht unser Festival so einzigartig und beliebt. Denn neben berühmten Bands bieten wir auch lokalen Nachwuchsmusikern eine geeignete Plattform. Daraus ergibt sich das dreitägige Festivalprogramm mit Musik für jeden Geschmack und jedes Alter“, sagt Organisator Kurt Schmitt vom FC Fürth. sst/ü

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel