BA-Freizeit

„TAPFERES MÄDCHEN“ aus dem Odenwald

Etwas versteckt im Wohngebiet liegt in Beerfelden die Kätchen-Paulus-Straße, ein paar Meter weiter zwischen Schiller- und Goethestraße der nach ihr benannte Platz mit einem Gedenkstein. Doch wer war Kätchen Paulus (1868-1935)?

Die alteingesessenen „Beerfellmer“ werden sich bestimmt an den Familiennamen erinnern: Im Stadtteil leben noch ein paar Verwandte der ersten deutschen

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4749 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel