BA-Freizeit

Theater, MUSIK und Tanz

Zu Theater, Musik und Tanz lädt die neuer Spielzeit der Kulturgemeinde Weinheim in die Stadthalle ein. Neben Einzeltickets werden Normal-, Schnupper- und Weihnachtsabonnements angeboten. Neu sind darüber hinaus das Jugend- und das Wahlabonnement.

Dauermiete A

Der Startschuss fällt am 2. Oktober mit der Komödie „Schmetterlinge sind frei“ mit Manon Straché. Am 22. November kommt „Musicals in Concert“ nach Weinheim, bevor am 8. Februar das Kriminalstück „Ein brillanter Mord“ mit Ursula Buschhorn und Michel Guillaume aufgeführt wird. Comedy trifft am 13. März auf Klassik bei der urkomischen Klassik-Show „Concerto Scherzetto“ mit dem Orquestra de Cambra de L’Empordá aus Spanien. Mit Ballett, Chor und Orchester bringt das Sorbische Nationalensemble am 26. April die Folklore-Show „Moja Reja – Tanz.Freude“ zum Abschluss auf die Bühne.

Dauermiete B

Die Komödie im Bayerischen Hof eröffnet mit „Ladies Night“ am 13. November die heitere Dauermiete B. „Die Kirche bleibt im Dorf“ heißt das Stück von der Württembergischen Landesbühne Esslingen am 11. Dezember. Operettenfans erleben am 17. Januar „Ein Walzertraum“ von Oscar Straus mit der Operettenbühne Wien. Das „theater junge generation Dresden“ zeigt am 22. März das Schauspiel „Auerhaus“ von Bov Bjerg. Mit dem Musical „Der Hauptmann von Köpenick“ nach Carl Zuckmayer schließt die Miete B am 10. April mit einem Höhepunkt ab.

Dauermiete C

Die anspruchsvolle Dauermiete C beginnt am 30. Oktober mit dem Schauspiel „Tabu“ von Ferdinand von Schirach mit Kai Martens. Weitere Stücke sind „Sonics in Duum“ am 29. November, eine atemberaubende Akrobatik-Show aus Italien, „Heilig Abend“ am 28. Februar, ein spannendes, brandaktuelles Schauspiel von Daniel Kehlmann und das Schauspiel „Oskar Schindlers Liste“ nach einer wahren Geschichte mit Stefan Bockelmann am 29. März. Zum Ausklang dieser Dauermiete spielt das Streichorchester des Sorbischen National-Ensembles am 17. April bekannte Meisterwerke von Jan Paul Nagel, Mozart und Vivaldi.

Dauermiete D

Jutta Speidel, Daniel Friedrich, Ralf Komorr und Carin C. Tietze eröffnen mit der Komödie „Sommerabend“ am 8. Oktober die bunt gemischte Dauermiete D. Am 7. Dezember folgt mit „Let it snow“ ein musikalischer Adventsabend mit Christoph Schobesberger, Lynne Williams und Band bevor Martin Lindow und Claudia Wenzel am 24. Januar das Schauspiel „Wunschkinder“ von zeigen. Judith Merchant schrieb den Roman „Rapunzelgrab“, welcher als Kriminalstück am 22. Februar vom Ensemble der Landesbühne Rheinland-Pfalz um Vanessa Frankenberg und Justin Semmelrogge aufgeführt wird. Im Schauspiel „Konstellationen“ von Nick Payne brillieren zum Abschluss Suzanne von Borsody und Guntbert Warns vom Renaissance Theater Berlin am 7. März.

Kindertheater

Die Kleine Oper Bad Homburg präsentiert die Abenteuer der Holzpuppe „Pinocchio“ nach Carlo Collodi als Musical für Kinder ab fünf Jahren am 20. November um 10.30 Uhr für Schulen und um 15.30 Uhr im freien Verkauf für die ganze Familie. Am 19. März um 15.30 Uhr zeigt die Musikbühne Mannheim das Märchen-Musical „Rotkäppchen“ nach den Brüdern Grimm in einer modernen Fassung für Kinder ab fünf Jahren.

Sondervorstellung

Das Chiemgauer Volkstheater zeigt am 3. Februar ab 16 Uhr mit der Komödie „Ernis heiße Spur“ von Hans Gmür bayerisches Volkstheater. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel