BA-Freizeit

Von ALPEN bis HAMBURG

Archivartikel

Fünf ganz verschiedene Modelleisenbahnanlagen erwarten die Besucher am Wochenende in der Schillerschule Hemsbach. Betitelt sind die Miniaturen mit „Deutschland von Süd bis Nord“, „Schweizer Bergwelten“, „Amerikanische Güterzüge“, „Winterlandschaft“ und „H0-Jugendanlage“. Die Hemsbacher Modellbahnfreunde laden zusammen mit dem Modelleisenbahn-Stammtisch Weinheim zum Besuch ein. Geöffnet ist am Samstag (2.) und Sonntag (3.) von 10 bis 17 Uhr im Vereinsraum in der Schillerschule.

Auch an der Bergstraße entlang

Auf der E-förmig geteilten, großen Deutschland-Modellbahnanlage rollen die Züge durch die Alpen, die Schwarzwaldlandschaft und durchs Berchtesgadener Land. Entlang der Bergstraße wird ebenfalls gefahren. Hier gibt es unter anderem Hemsbach mit seinen Kirchen und Rathäusern zu bewundern.

Der Freundeskreis Eisenbahn-Modellbau bietet mit seiner romantischen H0-Anlage aber noch mehr. So durchqueren die Züge die Rheinlandschaft mit der Pfalzburg bei Kaub und fahren an der Loreley vorbei. Dann wird die norddeutsche Ebene durchfahren mit blühender Heidelandschaft und Windmühlen, und es geht weiter an der Küste bis Hamburg. Außerdem wurden ein großer Hauptbahnhof und ein Bahnbetriebswerk mit Drehscheibe und Ablaufberg nachgebildet.

Einen besonderen Blickfang sollen auch die „Nachtfahrten“ bieten. Dabei wird die gesamte H0-Anlage illuminiert, darunter vor allem der beleuchtete Messplatz mit Kettenkarussell, Autoscooter, Schiffsschaukel und einem Riesenrad, das von einem Mikroprozessor gesteuert wird.

Auch moderne Züge sind zu sehen: Der ICE „Sepp Herberger“, der seinerzeit im Weinheimer Bahnhof auf diesen Namen getauft wurde, fährt durch den Bahnhof Hemsbach. Ebenfalls fährt der neue rote Doppelstockzug auf der Bergstraßentrasse.

Die transportable dreiteilige H0-Schweizanlage zeigt typische Landschaftsmotive und Bergstrecken mit einem Hintergrundpanorama von den Bergen Eiger, Mönch und Jungfrau. Neben dem automatischen Zugbetrieb in Digitaltechnik dreht auch ein Schiff auf einem Bergsee unterhalb eines Viaduktes die Runden.

Die Aktiven vom Modellbahnstammtisch Weinheim-Sulzbach zeigen eine zehn Meter lange digital gesteuerte Modulanlage ausschließlich mit amerikanischen Diesellokomotiven, z.B. von der Union Pacific, mit original nachgebildeten amerikanischen Güterwagen.

Die Winterlandschaft ist in N-Spur ausgeführt. Neben dem Zugbetrieb im verschneiten Tal und im Gebirge mit einer Zahnradbahn können ein Skilift und bei genauerer Betrachtung auch der Pistenbetrieb mit zahlreichen Abfahrtsläufern beobachtet werden.

Die H0-Jugendanlage wird für Kinder präsentiert. Sie können damit als Kranführer oder Lokführer spielen. Die Weichen, Signale und Schrankenanlage bedienen die Kinder über ein kleines Stellpult. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel