Bananeweb

Erfahrungsbericht BAnane-Autorin Cara Metzner hat zum 1. August ihren Bundesfreiwilligendienst beim Technischen Hilfswerk angetreten und schildert ihre Eindrücke

Aus dem Leben eines „Bufdis“

Archivartikel

Was kommt nach der Schule? Studium, Ausbildung, Reisen, was Soziales? Die Auswahl ist riesig. Vor einer Weile stand ich nach meinem Abi auch vor dieser Wahl. Ich habe mich für einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) entscheiden. Zum 1. August ging es für mich los.

Wieder regelmäßig um sechs Uhr morgens aufzustehen, war für mich zum Glück kein Problem. In den ersten Tagen wusste ich noch nicht so wirklich, was ich alles machen kann, aber es gab viel zu tun. Trotzdem war mein Einstieg nicht ganz so einfach, da mir zum Computer- und Zeiterfassungsprogramm Anmeldedaten fehlten. Fast einen Monat lang schrieb ich also erstmal meine Arbeitszeiten auf ein Papier. Aber dank meiner tollen Kollegen konnte ich einiges machen und viel Neues kennenlernen. Außerdem freute ich mich auf mein erstes Seminar, auf dem ich viele andere BFDler kennenlernen sollte. Denn das ist ein kleiner Minuspunkt an dem freiwilligen Jahr. Andere, die studieren oder eine Ausbildung machen, lernen viele neue Leute in ihrem Alter kennen. Ich leider eher weniger, da ich in meiner Einsatzstelle die einzige BFDlerin bin. Diese Möglichkeit bieten allerdings die Seminare. Aber das Seminar lief auch nicht so wie gedacht, denn ich hatte zwar eine offizielle Einladung, war aber in der Bildungsstätte nicht als Seminarteilnehmer vorgesehen und wurde ewig hin und her geschickt. Ich konnte die Woche bleiben und lernte viele nette Leute kennen – auch welche in meinem Alter. Meine nächsten Seminare werde ich dann aber wohl in einem anderen Bildungszentrum haben, dort lerne ich dann nochmal andere Leute kennen.

Ich bin gespannt, wie sich alles weiter entwickelt und ob ich am Ende des Jahres sagen kann: „Ich empfehle jedem ein BFD“, denn das wäre die Aussage, die ich gerne für mich erreichen und vertreten würde. Cara Metzner

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel