Bananeweb

Freizeit Last-Minute-Reiseideen für die Osterferien

Beste Zeit zum Urlaub machen

Endlich Ferien“, denken sich vermutlich fast alle hessischen Schüler heute, während sie von den Arbeitnehmern beneidet werden. Aber auch für alle, die keine Ferien haben, ist die Osterzeit mit viel Freizeit verbunden, denn die Feiertage Karfreitag und Ostermontag klammern das Wochenende ein und bescheren somit den Arbeitnehmern vier freie Tage am Stück. Wann lohnt es sich denn mehr, einmal spontan wegzufahren? Die Osterferien unterscheiden sich insofern von den anderen Ferien, indem die möglichen Ziele eine Reise so vielfältig sind, wie zu keinem anderen Zeitpunkt. Aufgrund der derzeitigen Kälte in den Bergen gibt es die Möglichkeit, noch einmal den Winter mit Schnee in hohen Skigebieten zu genießen und die Saison bei wilden Abfahrten auf dem Gletscher ausklingen zu lassen.

Von Winterurlaub bis Städtetrip

Zur gleichen Zeit kann man jedoch auch schon den Sommer begrüßen, in den Süden fliegen und die Bikinizeit willkommen heißen. Darüber hinaus sind an Ostern Städtereisen besonders schön. Das angenehme Frühlingswetter bietet sich an, um Städte bis auf ihren Puls zu erkunden und ganz tief in das Leben einer Metropole einzutauchen.

Das Fazit lautet daher, dass es wahrscheinlich keine bessere Reisezeit gibt und es sich lohnt, einem Reisebüro einen Besuch abzustatten, um am besten schon morgen in seinen Traumurlaub zu starten. Die BAnane wünscht euch allen ein schönes Osterfest, das natürlich am Ort eurer Wahl stattfindet, ganz gleich, ob der Osterhase in Snowboardstiefeln, Badehose oder mit einer Polaroidkamera zu euch kommt. Sophia Rhein

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel