Bananeweb

Blinder Gehorsam

Ich finde es so faszinierend, dass oft Revolutionen starten, die von einer bestimmten Person ausgehen. Ich meine, was hat diese Person, was sagt sie oder was ist sie, um so viele Leute von sich zu überzeugen? Oder eine Gruppe? Wie faszinierend ist es, wenn einer oder wenige Menschen, die Kraft haben, andere für ihre Dinge einstehen lassen, sie mit zu ziehen. Und was sagt das eigentlich über uns aus? Über uns als Gesellschaft, aber auch über uns als einzelne Menschen? Wissen wir denn jedes Mal, wem oder was wir da folgen, oder denken wir nur, dass wir es wissen, haben aber in Wirklichkeit keinen blassen Schimmer? Folgen manche von uns aus dem reinen Missverständnis heraus, aus kritischen, verwerflichen oder falschen Grundgedanken? Was tut die Gesellschaft und was macht sie vor allem aus, dass manche Ansichten in den Köpfen der Menschen nur extrem schwer oder gar nicht geändert werden können? Ich rede hier von großen Dingen, ich rede nicht unbedingt von Politik, aber auch nicht von Dingen, wie dem Schönheitswahn. Ich meine etwas wie Rassismus oder Homophobie. Ich habe darüber gelesen, dass die einzelnen Menschen wegen irgendetwas genau so denken. Wegen etwas, das sie erlebt haben oder das ihnen beigebracht wurde. Aber ich denke nach wie vor, dass irgendjemand bestimmte Wertvorstellungen ja erst auf die Welt gebracht hat. Wer war das, wie und wieso? Geboren werden wir letztendlich alle gleich. Also wie kommt es, dass manche Meinungen in den Köpfen der Menschen über Jahrhunderte hinweg bestehen bleiben können? Bis neulich, Eure BAte

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel