Bananeweb

Nachbericht Beliebtes Festival fand in der Zeit vom 6. bis 11. August statt / Kinderprogramm, Theater, Comedy und Live-Musik war geboten

Der Vogel zwitschert im Stadtpark

Zwischen dem 6. und 11. August zwitscherte wieder der Vogel im Bensheimer Stadtpark. Leider konnte diesen Sommer nicht immer das komplette Programm gezeigt werden, da das Wetter nicht mitspielte. Doch an den Festivaltagen, an denen das „Vogel der Nacht“-Festival stattfand, zeigten Veranstalter Harry Hegenbarth und sein Team wieder, wie sehr ihnen das Festival am Herzen liegt. In der Regel begann die erste Vorstellung ab 15 Uhr, um 22 Uhr fiel dann der Startschuss zur letzten Darbietung am jeweiligen Festtag.

Von klein bis groß für jeden das Passende dabei

Neben einem kunterbunten Programm für die Kinder gab es wieder Theater, Comedy und Live-Musik. Letzteres war in der angrenzenden Stadt beziehungsweise den Wohnvierteln noch bis in die Nacht hinein zu hören. Die Interessierten, die auf der vollen Stadtwiese keinen Sitzplatz mehr fanden, konnten so die musikalischen Darbietungen auf dem heimischen Balkon leise mit genießen.

Das Angebot für die kleinen Besucher war unterteilt in Animation und Mitmachaktionen, so dass auch sie voll auf ihre Kosten kamen. Am Ende nahmen sie ausgetobt auf den Picknickdecken bei Mama und Papa Platz. Während sich die Kleinen amüsierten, nutzten die Erwachsenen das kulinarische Angebot der Caterer in und um die Zelte.

Stimmungsvoll wurde es im Stadtpark mit Einbruch der Dämmerung, denn dann brannten Hunderte von Kerzen. Weitere Akzente setzte das Organisationsteam des Festivals durch Lichtertüten und Lampions, die rund um die Festivalwiese verteilt waren.

Hervorzuheben ist auch, dass der Hospizverein Bergstraße am Kirchberg mit einer Spende durch das „Vogel der Nacht“-Festival unterstützt wird, schließlich besteht der Kontakt bereits seit Beginn der Veranstaltung vor 15 Jahren.

Ökumenischer Gottesdienst zum Festivalabschluss

Der letzte Festivaltag wurde zudem mit einem ökumenischen Gottesdienst abgerundet. Auch dies ist bei „Vogel der Nacht“ etwas Besonderes, denn daran nehmen viele Geistliche aus Bensheim alle zusammen teil.

Ich hoffe, dass sich das Team um Harry Hegenbarth auch zukünftig nicht vom Wetter beeinflussen lässt und im Stadtpark den Vogel noch viele weitere Sommer zwitschern lässt.

Unterstützt wird das Spektakel durch viele Firmen und Institutionen an der Bergstraße. Eine Auflistung der Sponsoren ist auf der Webseite www.vodena.de zu finden. Alexander Rhein

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel