Bananeweb

Urban Jungle Das ganze Zimmer voller Pflanzen – was hat es mit dem Trend auf sich?

Die eigenen vier Wände als grünes Paradies

Überall wuchern Grünpflanzen mit etlichen Strukturen und Mustern ins Zimmer hinein. Man hat sofort das Gefühl, sich im Grünen zu befinden, aber stattdessen ist man in den eigenen vier Wänden, die lediglich mit unzähligen Sträuchern und Gräsern dekoriert sind. Dieser Trend nennt sich Urban Jungle, was so viel heißt wie Stadt-Dschungel.

Der Trend ist vor allem im neuen Jahr 2019 sehr beliebt. Viele Möglichkeiten zur Dekoration ziehen Einrichtungsliebhaber an. Nicht nur Pflanzen machen den Stil aus. Auch grüne Kissen, Decken oder passend zum Thema bedruckte Mustertapeten sind im Trend. Die beliebtesten Pflanzen im Dschungelfieber sind als Nummer eins die Monstera, die mit ihren großen Blättern den Raum fast schon dominiert. Der Gummibaum, der eigentlich aus Südamerika stammt, sowie Palmen und Kakteen sind auch äußerst beliebt. Sukkulenten, Luftpflanzen und Farn lassen sich auch sehr gut kombinieren.

Selbst mit einem schwarzen Daumen für Pflanzen kann man schon einiges machen. Wichtig ist, dass die Pflanzen genug Licht bekommen und regelmäßig gegossen werden. Für Beginner empfehlen sich Sukkulenten, da es diese Pflanzen einem auch einmal verzeihen, wenn man vergessen hat zu gießen.

Der grüne Look ist nicht nur optisch ein Highlight, das Leben mit Pflanzen hat viele Vorteile für unsere Gesundheit: Pflanzen verbessern das Raumklima, sie filtern Schadstoffe aus der Luft, binden Feinstaub, und sie wirken auf uns harmonisierend. Yara Völker

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel