Bananeweb

Letztes Testspiel vor der WM Deutschland spielte am Freitag gegen Saudi-Arabien / Die BAnane war mit im Stadion

Fast alle Spieler durften einmal ran

Archivartikel

Insgesamt 3210 Menschen haben das letzte Testspiel der deutschen Nationalmannschaft vor der Weltmeisterschaft in Russland live im Stadion gesehen. Gegner war Saudi-Arabien, sie eröffnen am Donnerstag gegen Russland die WM. Im Gegensatz zum Spiel gegen Österreich, das wegen starker Unwetter beinahe abgesagt wurde, musste die BayArena in Leverkusen am Freitag noch extra bewässert werden.

Die deutsche Elf traten gegen eine starke saudi-arabische Mannschaft an, deren Trainer dieses Spiel genau wie Jogi Löw als letzten Test für den Großteil seiner Spieler ansah. So wurden in beiden Mannschaften fast alle Spieler einmal aufs Feld gelassen. Kein Garant für einen reibungslosen Ablauf, aber sinnvoll.

Manuel Neuer und Marco Reus, die beiden großen Sorgenkinder, haben gezeigt, dass sie ihre Verletzungen überwunden haben und fit für das Turnier sind. Auch die 2014 erprobte Abwehr, Jérôme Boateng und Mats Hummels, zeigten wieder, dass sie ein Dream-Team sind. Marc-André ter Stegen, der zweite Torwart der Mannschaft, konnte mit einem zunächst gehaltenen Elfmeter punkten. Pech, dass der Ball doch noch reinging.

Trotz vieler nicht gewerteter Abseitstore gewann das deutsche Team dank Torschütze Timo Werner und aufgrund eines Eigentors die Partie mit 2:1. Für viele Fans ein enttäuschend niedriger Endstand, der Stimmung im Stadion hat das jedoch keinen Abbruch getan. Alisa Kavelj

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel