Bananeweb

Literatur BAnane-Mitarbeiterin Cara Metzners Leseempfehlungen / Lesenswertes für kuschlige Herbsttage / Klassiker und Neuheiten

Fünf Monate, fünf Bücher

Archivartikel

In den vergangenen fünf Monaten habe ich fünf Bücher gelesen, die ich sehr empfehlen kann. Im Folgenden möchte ich Euch diese näher vorstellen – vielleicht findet Ihr neuen Lesestoff:

1. „Der Richter und sein Henker“ von Friedrich Dürrenmatt

Erstveröffentlichung: 15. Dezember 1950

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Genre: Kriminalroman

Inhalt: Ein Polizeibeamter wird erschossen in seinem Auto auf einer einsamen Straße aufgefunden. Der alte und todkranke Kommissar Hans Bärlach, der kurz vor dem Ruhestand steht, nimmt sich gemeinsam mit einem jungen Kollegen des Falles an.

Fazit: Eine spannende Detektivgeschichte mit einem erstaunlichen Ende.

2. „Verity“ von Colleen Hoover

Erstveröffentlichung: 7. Dezember 2018

Altersempfehlung: ab 16 Jahren

Genre: Roman, Thriller

Inhalt: Lowen Ashleigh ist eine mäßig erfolgreiche Autorin, dann bekommt sie ein unglaubliches Angebot. Sie soll die Romanreihe der erfolgreichen Starautorin Verity Crawford zu Ende schreiben, nachdem diese nach einem Autounfall in einer Art Koma liegt. Sie nimmt den Auftrag an – auch, weil sie sich zu Veritys Ehemann Jeremy hingezogen fühlt. Um für die Romane zu recherchieren, zieht sie in Veritys Haus. Und findet dort neben deren Notizen ein Tagebuch, das zeigt, dass Verity eine absolute Psychopathin ist.

Fazit: Spannender Thriller mit einem Inception-artigen Ende.

3. „Ein Happy End ist erst der Anfang“ von Becky Albertalli

Erstveröffentlichung: 24. April 2018

Altersempfehlung: ab zwölf Jahren

Genre: Jugendroman

Inhalt: Leah ist ein ganz normaler Teenager mit ganz normalen Problemen. Selbstliebe, Akzeptanz und die Schwierigkeiten der Liebe. Leahs bester Freund Simon ist überglücklich mit seinem Freund Bram, ihre Freunde Abby und Nick sind das perfekte Paar. Und dann ist da noch Leah. Sie fragt sich, was wohl nach der Schulzeit aus ihnen wird. Sind sie dann alle noch Freunde? Und wie soll sie mit Abby befreundet sein, wenn sie eigentlich viel mehr für sie fühlt?

Fazit: Ein Roman mit einer starrsinnigen, bisexuellen und vor allem absolut normalen Protagonistin, die einfach nur ihr Leben lebt.

4. „Queer Heroes“ von Arabelle Sicardi

Erstveröffentlichung: 17. September 2019

Altersempfehlung: ab acht Jahren

Genre: Biografie

Inhalt: „Queer Heroes“ stellt 53 queere Künstler, Schriftsteller, Innovatoren, Sportler und Aktivisten von der Antike bis zur heutigen Zeit vor. Jeder Person ist eine Seite gewidmet, die zeigt, wer sie ist und was sie erreicht hat. Mit dabei sind Persönlichkeiten wie die Dichterin Sappho, aber auch Johanna Sigurardóttir, die ehemalige Premierministerin von Island. Jedes Porträt ist mit einer farbenfrohen Illustration geschmückt.

Fazit: Ein interessantes und gleichzeitig lehrreiches Buch für Groß und Klein.

5. „Die Heilkraft der Tiere“ von Bettina Mutschler und Rainer Wohlfarth

Erstveröffentlichung: 27. April 2020

Altersempfehlung: keine

Genre: Gesellschaft & Kultur

Inhalt: Die Autoren Rainer Wohlfarth und Bettina Mutschler beschäftigen sich schon seit Jahren mit der Wirkung, die Tiere auf Menschen haben. In ihrem Buch kombinieren sie wissenschaftliche Erkenntnisse mit praktischen Beispielen und erzählen von ihren Erfahrungen. Dabei gehen sie vor allem auf die positiven Wirkungen ein, die Tiere auf unsere Gesundheit haben, aber auch negative Aspekte werden angesprochen und erläutert.

Fazit: Ein lehrreiches Buch, das auch einem Leser das Thema gut erklärt, der sich vorher noch nicht mit der therapeutischen Wirkung von Tieren beschäftigt hat. Cara Metzner

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel