Bananeweb

Hähnchen Saltimbocca

Archivartikel

Für vier Portionen Hähnchen Saltimbocca werden vier Bio-Hähnchenbrustfilets (à 200 Gramm), acht Scheiben Parmaschinken und 16 große Salbeiblätter benötigt. Außerdem zwei Fleischtomaten (300 Gramm, nicht zu reif), 100 Gramm Zwiebeln, zwei Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, 40 Gramm Butter, sechs Esslöffel Olivenöl, Zucker, Zimt (gemahlen), Koriandersaat (gemahlen), Piment, d’Espelette und 200 Milliliter Weißwein.

Die Hähnchenbrüste waagerecht halbieren. Dann mit je einer Scheibe Parmaschinken und zwei Salbeiblättern belegen, mit Zahnstochern feststecken. Die Tomaten mit der Haushaltsreibe grob reiben, beiseitestellen. Zwiebel fein hacken, Knoblauch mit etwas Salz bestreuen und zu einer Paste verreiben. Butter und Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch auf der Salbeiseite hineinlegen und bei mittlerer Hitze fünf Minuten braten. Die obere Seite mit Salz und Pfeffer würzen, das Fleisch wenden und weitere fünf Minuten braten. Herausnehmen und im Backofen bei 80 Grad warmhalten.

In der Zwischenzeit Zwiebeln im Bratfett unter Rühren anbraten, Knoblauchpaste kurz mitbraten. Die geriebene Tomate dazugeben, mit Salz, einen halben Teelöffel Zucker und je eine Prise Zimt, Koriander und Piment d’Espelette würzen. Wein zugießen und unter Rühren einige Minuten dicklich einkochen und erneut abschmecken.

Dann das Fleisch aus dem Ofen nehmen und die Zahnstocher vorsichtig entfernen. Eventuell ausgetretenen Bratensaft zur Sauce in die Pfanne gießen und gut verrühren. Zum Schluss die Sauce auf vorgewärmte Teller geben, das Saltimbocca darauf verteilen und sofort mit dem Baguette servieren. Svenja Thomas (Bild: stock.adobe.com - Maren Winter)

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel