Bananeweb

Eigene Meinung Auseinandersetzung mit der Problematik von Feuerwerk

Jahreswechsel ohne Böller?

Archivartikel

Brauchen wir wirklich das Feuerwerk an Silvester? Für den ein oder anderen ist das eine ähnliche Frage wie die des traditionellen Weihnachtsbaumes an Heiligabend. Brauchen wir das wirklich? Wie ist das mit der Umwelt und außerdem – ist es nicht einfach sehr gefährlich vor allem in der Stadt mit den Feuerwerkskörpern herumzuschießen?

Gehören zum Jahreswechsel dazu

Jedes Jahr passieren an Silvester dutzende Unfälle durch den Missbrauch von Böllern. Also brauchen wir das wirklich? Ich finde ja – aber in Maßen und nicht in Massen! Ein paar Raketen sind schön, das gehört irgendwie dazu. Aber mich hat vor allem in den letzten Jahren immer mehr gestört, dass man am Ende kaum noch die Hand vor Augen zu erkennen war, weil schlechtes Wetter und der Qualm tausender Feuerwerke sich vermischt haben.

Wunderkerzen und Knallerbsen

Dabei gibt es so viele schöne Kleinigkeiten die man an Silvester machen kann anstatt einfach eine Batterie mit diversem Feuerwerk anzuzünden. Ich präferiere eher ein ruhiges, farbenfrohes, aber überschaubares Silvesterfeuerwerk. Ein paar Wunderkerzen, drei vier Raketen und natürlich ganz wichtig – ein bisschen Kinderfeuerwerk, wie zu Beispiel die allseits beliebten Knallerbsen! So langweilig das sich für den ein oder anderen anhören mag – ich glaube so kann man einen angenehmen Mittelweg für die finden, die nicht das ganz große Tamtam mögen und denen, für die einfach das bunte Feuerwerk und ein bisschen Knallen einmal zwischen den Jahren dazugehört. Außerdem sollte man auf keinen Fall anfangen sich selbst irgendwelche Böller zusammenzumixen – denn gerade da passieren die meisten Unfälle – und ich glaube niemand startet gerne mit ein paar Fingern weniger ins neue Jahr! Cara Metzner

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel