Bananeweb

Kabel-Kopfhörer sind alles anders als veraltet

Ein wichtiger Punkt, warum einige Musik-Liebhaber immer noch auf das Modell mit Kabel zurückgreifen, ist die Sound-Qualität. Zwar hört man es nicht auf Anhieb, jedoch macht es einen kleinen, aber feinen Unterschied, ob die Kopfhörer ein Kabel haben oder nicht. Das fällt besonders Leuten auf, die sich mit Musik auskennen. Auch für Gamer und Leute, die die Kopfhörer oft am PC benutzen, sind Kabel-Kopfhörer von Vorteil. Sie lassen sich nämlich unkomplizierter mit dem Gerät verbinden und haben eine sicherere Verbindung als Bluetooth-Kopfhörer.

Ein weiteres Argument für die Kabel-Kopfhörer ist der Preis. Denn der ist oft um einiges niedriger als bei Bluetooth-Kopfhörern. Zwar gibt es diese auch für weniger Geld, jedoch leidet dabei oft die Qualität darunter. Bei Kopfhörern mit Kabel ist der Vorteil, dass es qualitativ hochwertige Modelle schon ab 20 Euro gibt.

Das ausschlaggebende Argument, sich Kabel-Kopfhörer zu kaufen, ist aber die unbegrenzte Laufzeit. Bluetooth-Kopfhörer haben einen Akku, den man regelmäßig aufladen muss, damit man längere Zeit Musik hören kann. Besonders für Menschen, die gerne mal viele Stunden am Stück Musik hören, ist das ein Nachteil. Bei Kabel-Kopfhörern hat man dieses Problem nicht. Da sie ohne Akku laufen, kann man damit so oft und so lange man will Musik hören, ohne sich Sorgen um die Laufzeit machen zu müssen.

Kopfhörer mit Kabel haben einige Vorteile und können, was Qualität angeht, gut mit den modernen Bluetooth-Kopfhörern mithalten. Beate Sturm

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel