Bananeweb

Eigene Meinung Abimottos sind selten kreativ oder sinnvoll

KohlrABI & Co.

Archivartikel

WhatsAbi, Abicetamol und Kohlrabi sind nur ein paar der vielen Abimotto-Ideen die sich Abiturienten so einfallen lassen, wenn sich ihre schulische Karriere dem Ende neigt.

Ich finde, ein Abimotto sollte irgendwie zur Schule, zur Stufe oder wenigstens in die Zeit passen, damit man damit vielleicht irgendetwas Persönliches verbinden kann. Meistens sind Abimottos aber leider einfach nur sinnlose Sprüche, die lustig sein sollen. Es wird darüber abgestimmt und dann einfach das genommen, welches die meisten Stimmen bekommen hat. Dabei wird nicht beachtet, dass häufig mindestens 40 Prozent des Abijahrgangs gegen das Endmotto waren. Aber da abgestimmt wurde, ist das ja demokratisch entschieden. Trotzdem ist dann fast die Hälfte der Stufe unzufrieden.

Kann es wirklich so schwer sein ein Motto zu finden, dass wenigstens 70 Prozent der Stufe gut finden? Ja, ist es tatsächlich, weil jeder eine komplett andere Vorstellung von einem Motto hat. Es ist also wahrscheinlich extrem schwer, ein Motto zu finden, mit dem so viele einverstanden sind. Trotzdem hier ein Appell an zukünftige Abi-Jahrgänge: Versucht, selber kreativ zu werden, und nehmt nicht einfach einen Spruch, den ihr im Netz findet. Denn Individualität und eigene Kreativität sind doch irgendwie cooler als Mainstream und Einheitsbrei. Cara Metzner

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional