Bananeweb

Reisebericht Die Hafenstadt Marseille im Süden Frankreichs hat rund 860 000 Einwohner und lädt zum Sightseeing, Entspannen und Sonne tanken ein

Mediterrane Metropole mit maritimem Flair

Archivartikel

Vor einigen Wochen war ich für zwei Wochen in Südfrankreich, in Marseille, um ein wenig Sonne, Sand und Meer zu genießen. Ich gebe euch heute ein paar Tipps, was man auf jeden Fall in Marseille gemacht haben sollte.

Zuerst einmal eine kleine Beschreibung der Hafenstadt. Marseille hat eine Fläche von rund 240 Quadratkilometern – mehr als doppelt so groß wie Paris – und hat etwa 860 000 Einwohner. Das Zentrum der Metropole ist der alte Hafen. Von dort kann man mit einer Fähre zur Festung Chateau d‘If fahren, die Mitte des 16. Jahrhunderts als Gefängnis diente. Morgens befindet sich am „Vieux Port“ täglich ein kleiner Fischmarkt und ringsherum viele kleine Restaurants und Cafés, in denen man beispielsweise frühstücken kann.

Meine Lieblingsort in Marseille war jedoch das Viertel „Le Panier“, welches im Norden Marseilles liegt und durch viele kleine und verwinkelte Gassen charakterisiert ist. Ich hielt mich auch viel an der Küste, im Süden Marseilles, auf, wo man kleine Buchten findet, die als Bootabstellplatz genutzt werden. Hier hatte ich das erste Mal ein mediterranes Feeling. Es riecht überall nach Fisch, Salzwasser, und ein rauer Wind gibt einem das Gefühl von Freiheit und Natur. Zwischen all dem Trubel in der Stadt war dies eine willkommene Abwechslung zum Entspannen.

Nicht zu vergessen und unbedingt auch zu besuchen ist die Kathedrale „Notre Dame de la Garde“, die eine Wallfahrtskirche auf einem Berg hoch über der Stadt ist. Von dort hat man einen 360-Grad-Überblick über ganz Marseille.

In Marseille gibt es vieles zu entdecken, und man kann mehrere Tage gut beschäftigt dort unterwegs sein. Ob man einfach nur entspannen, die Stadt an sich erleben oder sich die Natur anschauen möchte – man findet in Marseille auf jeden Fall etwas. Yara Völker

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel