Bananeweb

Kommunikation Über ein Paar selbstverfasste Zeilen freut sich jeder, also warum nicht mal wieder zu Stift und Karte greifen?

Postkarten aus aller Welt

Archivartikel

In einer Zeit, in der man Postkarten höchstens noch aus dem Urlaub schreibt und Briefmarken lediglich für die alljährlichen Weihnachtskarten kauft, dient der Briefkasten in der Regel nur noch als Eingang für Rechnungen und Werbung. Wer ausnahmsweise mal wieder gerne in den Briefkasten schauen möchte und dafür auch aufgeschlossen gegenüber anderen Menschen und Kulturen ist, kann über eine Mitgliedschaft beim Internetportal „Postcrossing“ nachdenken.

Weltweite Kontakte knüpfen

www.postcrossing.com ist eine Website, über die Menschen aus der ganzen Welt miteinander in Verbindung kommen können. Allerdings funktioniert das Ganze hier nicht über Internet-Chats, sondern ganz altmodisch über Postkarten, die sich die Mitglieder in Papierform schicken. Mit der Anmeldung, bei der man natürlich den vollständigen Namen und die Adresse angeben muss, erhält man einen Account, an die dann Karten aus aller Welt weitergeleitet werden können. Diese Nachrichten können von den verschiedensten Menschen aus den verschiedensten Teilen der Welt stammen.

Nachrichten auf Englisch

Andersherum wird natürlich erwartet, dass man sich auch aktiv beteiligt und Postkarten versendet, in denen man (auf Englisch bitte!) fremden Menschen ein wenig aus dem eigenen Alltag erzählen kann. So entsteht ein reger und persönlicher Austausch verschiedener Kulturen und man bekommt auf ganz individuelle Weise einen Eindruck von den verschiedensten Lebensweisen auf der ganzen Welt. Wer Bedenken bezüglich des Datenschutzes hat, kann sich auf www.postcrossing.com genau informieren, wie die eigens angegebene Adresse geschützt wird. Eva-Lotte Wenderoth

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel