Bananeweb

Serie: Haus des Geldes

Meine Lieblingsserie ist Haus des Geldes. Als erfolgreichste nicht-englischsprachige Netflix-Serie aller Zeiten hat die spanische Produktion bei den Zuschauern einen Nerv getroffen. Thematisiert werden die Überfälle der spanischen Banknotendruckerei und der Bank von Spanien. Der Kopf der Räuberbande um Tokio und Co. ist der Professor, der mit seinen genialen Schachzügen und seiner präzisen Planung immer wieder für Überraschungen sorgt.

Die Serie schafft es, den Zuschauer in ihren Bann zu ziehen, und man ertappt sich selbst dabei, dass man nicht mehr auf der Seite der Polizei, sondern auf der der Räuber steht.

Eine fantastische Serie mit Suchtfaktor, die ich nur jedem empfehlen kann. Mia Eck

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel