Bananeweb

Erfahrungsbericht Luzie Zillig und Luisa Herborn waren nach dem Abitur mit dem Freiwilligendienst „Weltwärts“ ein Jahr in Tansania

Spannende Reise ins ferne Afrika

Archivartikel

Die Freundinnen Luzie Zillig und Luisa Herborn entschieden sich nach ihrem Abitur 2017, für ein Jahr nach Afrika zu gehen und dort in einem Montessori-Kindergarten zu arbeiten. Die beiden gingen mit dem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst „Weltwärts“ nach Tansania in Ostafrika. Der Kindergarten, in dem die beiden arbeiteten, befindet sich im südlichen Hochland in einer Stadt namens

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3930 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel