Bananeweb

Spargelcremesuppe mit Jakobsmuscheln

Archivartikel

Zutaten für zwei Portionen: 250 g Spargel 1/2 Apfel 1/2 Zwiebel Butter 200 ml Gemüsebrühe Butter 150 ml Sahne 25 g saure Sahne Muskat, Salz, Pfeffer und Zucker 2 Jakobsmuscheln

Zubereitung: Den Spargel schälen, in Stückchen schneiden und dabei die Köpfe der Spargel separat lagern. Anschließend einen halben Apfel in möglichst kleine Stückchen schneiden und eine halbe Zwiebel würfeln. Die Zwiebel wird anschließend in einem Topf mit etwas Butter gedünstet, bevor auch die Apfelstückchen, der Spargel und die Gemüsebrühe dazugegeben werden. Nun alles etwa 15 bis 20 Minuten köcheln lassen.

Sobald der Spargel weichgekocht ist, 150 ml Sahne und 25 g saure Sahne hinzufügen. Für ein besonders gutes Ergebnis empfiehl sich, die Zutaten mit einer Brise Muskat und Salz zu verfeinern. Anschließend werden alle Zutaten in der Küchenmaschine oder mithilfe des Mixers püriert. Nun die Spargelcremesuppe abschmecken. Anschließend die Köpfe der Spargel mit Butter in einer Pfanne angehen lassen und mit Salz, Pfeffer und Zucker nach Belieben würzen. Eine weitere Pfanne mit Öl einreiben und dort die zwei halbierten Jakobsmuscheln von beiden Seiten jeweils ungefähr eine Minute braten. Dabei darauf achten, dass die Muscheln nur oberflächlich gebraten werden, nur wenn der Kern weich bleibt, krönt diese Zutat anschließend die Spargelcremesuppe. Nun mit Salz und Pfeffer würzen.

Zuletzt wird die Suppe angerichtet, indem die Spargelköpfe und die Jakobsmuscheln mittig platziert werden. Da das Auge bekanntlich mit isst, bietet sich Petersilie als Deko an. Sophia Rhein

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel